Marketing-Mix

Wer beim Roulette alles auf die 17 setzt, hat die Chance auf maximalen Gewinn. In der Werbung bringt diese Strategie jedoch wenig. Hier droht sogar der maximale Verlust, denn die Menschen sind vergesslich. Punktuell gesetzte Maßnahmen haben kaum Aussicht auf Erfolg. Erst die dauerhafte, über möglichst verschiedene Kanäle verbreitete Werbebotschaft gräbt sich nach und nach in das Bewusstsein von Zielgruppen. In der b2b-Kommunikation steht ein ganzes Arsenal an Möglichkeiten zur Verfügung, die Märkte zu erreichen. Zu den wichtigsten Kommunikationsmitteln zählen:

  • Broschüren, Flyer
  • Webseiten
  • Anzeigen
  • Mailings, Newsletter (Print & elektronisch)
  • Messen, Veranstaltungen, Roadshows
  • Pressearbeit
  • Vorträge, Seminare (auch Online oder als Redner)
  • Soziale Medien (Facebook, Youtube, Blogs)
  • Wikipedia
  • Aufkleber, Give-aways etc.

Für große Unternehmen ist der Tanz auf mehreren Hochzeiten selbstverständlich. Für kleinere Betriebe gestaltet sich das aufgrund der begrenzten Marketingbudgets schwieriger. Personelle und finanzielle Ressourcen stehen in weit geringerem Umfang zur Verfügung und zwingen dazu, selektiver vorzugehen. Dennoch heißt es auch für kleine und mittelständische Betriebe im b2b Marketing: Gerade wenn nur begrenzte Mittel zur Verfügung stehen, sollte nicht alles auf eine Karte gesetzt werden. Im Zweifel, lieber den Zeitpunkt verschieben, Geld ansparen und dann konzentrierte Marketingaktionen planen.

Erfolgreiches Marketing ist nicht immer eine Frage des Budgets

Es muss allerdings nicht am Geld mangeln. Oft fehlt es auch an der Kreativität, die einem erfolgreichen Cross-Media im Wege steht. Die Vernetzung verschiedener Kommunikationsmittel wie zum Beispiel Pressemeldung, Dialogmarketing und Online-Maßnahmen ist für den Erfolg von Marketingkampagnen wichtig. Parallel zu geplanten Produktanzeigen sollte also auch daran gedacht werden, Mailings zu versenden. Online-Aktionen wie etwa ein Gewinnspiel können Kommunikationsmaßnahmen zusätzlich flankieren.

Guerilla Marketing auch im B2B Marketing

Ein paar Tipps, wie man mehr aus einem Budget herausholt: Vergessen Sie niemals Aktionen, die Sie zum Teil auch aus eigener Kraft stemmen können. Die Pressearbeit, Mailings oder die Teilnahme an Vorträgen und Seminaren lassen sich in der Regel sehr kostengünstig in Eigenregie organisieren. Vor allem die Pressearbeit wird häufig vernachlässigt. Einträge bei Wikipedia haben zwei Vorteile: Sie können Ihr Produkt oder Ihre Leistung platzieren und erhalten quasi nebenbei ein hohes Ranking in Suchmaschinen. Hier bieten sich sehr attraktive Vermarktungsmöglichkeiten. Vielleicht können Sie ein Patent, einen eigenen Produktnamen, relevante Fachartikel zu einem Thema oder Animationen auf der Plattform einstellen. Auch Fachvorträge müssen heute nicht mehr vor-Ort gehalten werden. Bieten Sie Seminare im Netz an. Die Technik ist nicht teuer und auch Ihre Kunden werden sich über die einfache Teilnahmemöglichkeit freuen. Denken Sie ruhig auch mal an ungewöhnliche Werbeplätze. Plakatwerbung an den Bushaltestellen vor Großunternehmen, Bandenwerbung auf den Mitarbeiterparkplätzen potenzieller Kunden könnten zum Beispiel erfolgversprechende Guerilla-Aktionen im b2b Marketing sein. Ob jemals die Urinale auf den WCs der Entwicklungsabteilungen für Werbung freigegeben werden, ist zwar zweifelhaft, aber vielversprechend wäre es schon…

Weitere Artikel zum Thema Webseite:

Markenbildung im B2B Marketing
Marketing-Mix
35 Dollar für ein Logo

Sie haben Anregungen, Fragen oder ein Projekt im Bereich B2B Online-Kommunikation?

Ein Klick auf Anfrage genügt.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Anfrage