Schrifttypen
Was Bauer, Dax und Frutiger auszeichnet

Wer sich etwas näher mit Typographie beschäftigen möchte, muss zunächst die Schriften unterscheiden lernen. Das ist noch recht einfach, denn es lassen sich zunächst 2 große Familien definieren:

  • Die Serifenschriften
(Times, Bauer, Courier, Garamond, Officina Sans usw.)
  • Die serifenlose Schriften
(Arial, Dax, Frutiger, Futura, Univers usw.)

Die serifenlose Schriften könnte man einfach als schnörkellos bezeichnen. Denn genau darin liegt das wichtigste Unterscheidungsmerkmal beider Typen. Bei einem direkten Vergleich springen die Verziehrungen an den Enden jedes Buchstabens förmlich ins Auge:

Das Wort Typographie in Serifenschrift und serifenloser Schrift


Vergleich Serifen- und serifenlose Schrift

Unterscheidung Serifenschrift und serifenlose Schrift

Bei der serifenlosen Schrift rechts (hier Geneva) enden die Striche und Rundungen eines Buchstabens ohne Abschluss. Alle Linien zum Aufbau der Buchstaben sind gleichmäßig geformt und besitzen keine schwankenden Stärken. Anders bei den Serifenschriften (Garamond Book, links). Hier zeichnen sich alle Linien durch einen Abschluss aus, die so genannte Serife. So verbreitet sich zum Beispiel die senkrechte Linie des T nach unten und kommt quasi auf einem Fuß zum Stehen. Der Blick auf den Buchstaben „O“ zeigt die schwankende Linienstärke deutlich: Die Linie verjüngt sich an Kopf und Fuß und besitzt ihre dickste Stelle rechts und links am Bauch des O. Auch die Größe der Schrift ist nicht identisch. Die Serifenschrift – hier im Beispiel 16 Punkt – erscheint größer als die serifenlose Schrift – hier im Beispiel mit 2 Punkt kleiner formatiert (14 pt).

Proportionale und nicht-proportionale Schriften

Früher unterschied man noch zwischen den proportionalen und nicht-proportionalen Schriften. Die Courier ist eine klassische nicht-proportionale Schrift. Hier nehmen alle Buchstaben den gleichen Raum ein. Da aber ein „m“ mehr Platz braucht als ein „i“, entstehen bei den nicht-proportionalen Schriften hässliche Zwischenräume, die das gesamte Schriftbild und die Leserlichkeit eines Textes stören. Weil sich der Platz jedes Buchstabens am breitesten Buchstaben bemisst, laufen Texte in einer nicht-proportionalen Schrift deutlich länger. Die folgenden Beispiele zeigen die Unterschiede der Schriftbilder nicht-proportionaler Schriften (1. Zeile, Courier) und proportionaler Schriften (2. und 3. Zeile, Geneva und Garamond Book). Die Lauflänge der Serifenschrift (3. Zeile, Garamond) fällt deutlich kürzer aus als bei der serifenlosen Schrift, obwohl beide Zeilen in gleicher Schriftgröße geschrieben sind.

3 Schriftbilder mit proportionalen und nicht-proportionalen Schrifttypen


Verschiedene Schriftbilder proportionaler und nicht-proportionaler Schrifttypen

Das Schriftbild der nicht-proportionalen Schriften kennen alle Älteren unter uns noch von den Schreibmaschinen. Mit der Verbreitung der elektronischen Medien sind sie heute aber weitgehend verschwunden. Es werden fast nur noch proportionale Schriften verwendet. Will man aber genau den Eindruck eines schreibmaschinengeschriebenen Texts erzeugen, sind nicht-proportionale (oder auch gesperrte) Serifenschriften perfekt geeignet. Und da kommt man zum nächsten Punkt, der die Grundlage für gute Typographie bildet: Zu welchem Zweck setze ich eine Schrift ein und welche Aufgabe soll sie im Kern erfüllen?


Weitere Artikel zum Thema Typographie, Design & Gestaltung

Der goldene Schnitt

Wer sich mit Gestaltung befasst, kommt unweigerlich mit den Begriff „Goldener Schnitt“ in Berührung. Dahinter verbirgt sich eine universelle Gestaltungsregel

Beispiele guter Schriftbildgestaltung

Gute und schlechte Beispiele zum Thema Typographie erkennt man am besten, wenn man sie sieht. Einige gelungene Beispiele

Fehler der Schriftbildgestaltung

Die gängigsten Fehler eines nachlässig gestalteten Schriftbilds lassen sich recht einfach vermeiden. Nachfolgend einige Klassiker

Oder benötigen Sie eine professionelle Gestaltung für
Broschüre, Webseite oder Fotografie?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Anfrage